1. Preis in Oberhausen für bestes Musikvideo

Wir freuen uns für unseren Mitarbeiter Andi Triendl, der bei den Kurzfilmtagen Oberhausen den ersten Preis im Wettbewerb um das beste deutsche Musikvideo erhielt. Das ausgezeichnete Video zum Song „Let's Push Things Forward“ der „Streets“, das Andi Triendl zusammen mit Julia Weiger und Martin Sulzer umgesetzt hatte, war im März neben 11 anderen Musikvideos von den internationalen Kurzfilmtagen Oberhausen nominiert worden.

Andi
»Von rechts: A.Triendl, J. Weiger, M. Sulzer im Interview mit Deutschlandfernsehen.«

Die Jury: »Das Video erscheint als ein Brunnen voller Ideen, die in einem überzeugenden grafischen Stil auf einem hohen kreativen Level umgesetzt werden. Rolltreppen, Vorstadtsiedlungen, Panzer, Familienbilder, Fußballer, Schaufensterpuppen, Massenmedienbilder, kollabierende Industrieanlagen, Roboter werden mit einer künstlerischen Leichtigkeit verbunden. Die zwei Autoren und die Autorin lassen in ihren reichhaltigen Geschichten surrealistische und Pop-Art Referenzen erkennen. In ihrer Arbeit wird deutlich, wie State-of-the-art Technologie benutzt werden kann, ohne zum Selbstzweck zu werden.«

 

Dazu sagen wir: Herzlichen Glückwunsch!