Pressemitteilung in eigener Sache

Die Kampagne „Ältere Arbeitnehmer“ der Bundesanstalt für Arbeit wird fortgesetzt. Die Bundesanstalt für Arbeit startet ab November 2002 eine neue Informationskampagne „50plus – Die können es“.

Bundenagentur für Arbeit
»„50plus – Die können es“: auch dieses Jahr wieder Motto der Kampagne „Ältere Arbeitnehmer“«

Die Kampagne „Ältere Arbeitnehmer“ der Bundesanstalt für Arbeit wird fortgesetzt. Die Bundesanstalt für Arbeit startet ab November 2002 eine neue Informationskampagne „50plus – Die können es“.

 

Die Zwei, Agentur für Marketing, Produktentwicklung und Kommunikation GmbH, Nürnberg, wurde von der Bundesanstalt für Arbeit beauftragt, die Kampagne „Ältere Arbeitnehmer“ für das Jahr 2002 weiter zu betreuen. In drei unterschiedlichen Inserationsmotiven bestätigen Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen ihre guten Erfahrungen mit älteren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Beteiligt sind ein Planungsbüro, eine Piano-Fabrik und eine Zeitarbeitsfirma.

 

Für die Kampagne werden eingesetzt: Print-Medien, eine Info-Broschüre „Ältere“, die bei jedem Arbeitsamt angefordert werden kann, sowie die aktualisierten Internetseiten

www. arbeitsamt.de/aeltere

 

 

Die Kampagne richtet sich gezielt an alle Personen der Wirtschaft, die entscheidenden Einfluss auf die Personalstrategie ihres Unternehmens haben. Laut LAE (Leseranalyse Entscheidungsträger) sind dies ca. 1,67 Millionen in Deutschland.

Bisher wurde eine Verbesserung der Personalstruktur durch Verjüngung des Mitarbeiterstabs erzielt. Doch die Botschaft an die Unternehmer lautet: Verbesserung der Personalstruktur auch durch Weiterbeschäftigung und Förderung älterer Arbeitnehmer. In der Kampagne werden Unternehmer vorgestellt, die engagiert und motiviert Arbeitnehmer 50plus fordern und fördern.

 

Kreativität, Engagement und Kompetenz sind keine Frage des Alters – im Gegenteil: Ältere stellen für die Arbeitswelt ein wichtiges Leistungspotenzial dar.