So bleibe Sie in Kontakt

Kundenzeitschrift im Marketing-Mix

Journal
»Ein Beispiel für erfolgreiche Kundenbindung: Das Kundenjournal der Firma WITT-Weiden.«

Kundenzeitschriften sind periodisch erscheinende Publikationen mit informativ-unterhaltendem Charakter, die den Dialog mit dem Kunden intensivieren. Doch Achtung: der Mix muss stimmen!

Zu einer wirkungsvollen Kundenpflege gehört die Information

Viele erfolgreiche Unternehmen setzen regelmäßig Kundenzeitschriften zur aktiven und kontinuierlichen Information ihrer Kunden ein, denn sie sind ein ausgezeichnetes Mittel der Kundenbindung. Die Kundenzeitung erlaubt einen wesentlich persönlicheren und unterhaltsameren Ton als Inserate oder Prospekte und hier liegt einer ihrer großen Vorteile. Nach Schätzungen des Verbandes Deutscher Zeitungsverleger geben Unternehmen in Deutschland derzeit ca. 600 Kundenzeitungen heraus. Sie erreichen eine Gesamtauflage von über 25 Millionen Exemplaren. Wie kundenorientiert das jeweilige Unternehmen kommuniziert, zeigt auch seine Kundenzeitschrift.

Gibt es ein Erfolgsrezept?

Doch wie sieht ein gutes Konzept für eine Kundenzeitung aus? Welche Inhalte sollen im Mittelpunkt stehen, welchen Stellenwert nehmen sie ein? Dies ist von Unternehmen zu Unternehmen verschieden und hängt von unterschiedlichen Faktoren ab, wie z.B. Größe des Unternehmens, Umsatz, Produktpalette und Zielgruppe. Bisher gaben Unternehmen in Deutschland weit über 50 Millionen Euro für die Herstellung einer Kundenzeitschrift aus. Die Gründe liegen auf der Hand: Es wird immer schwieriger, neue Kunden zu finden und alte zu halten. Der Markt ist ständig in Bewegung, viele neue Dienstleistungen oder auch Produkte sind erklärungsbedürftig. Es ist ratsam, vorhandene oder neue Kunden über eine Publikation anzusprechen. Ein wirkungsvolles Medium dafür ist die hausinterne Publikation. Eine weitere Möglichkeit zur Kundenkommunikation bietet auch das Internet.

Egal in welcher Form publiziert wird, es gibt ein gemeinsames Ziel.

Ein positives Image schaffen, Emotionen wecken, Bindungen erzielen und den Markterfolg fördern. Interessantes, Unterhaltsames, Lesespaß für den Kunden – das sind hier wichtige Kriterien. Oft bietet es sich an, mit externer Unterstützung, also mit Hilfe einer Werbe- oder Marketingagentur, die Publikation zu gestalten.

 

Durch eine gut konzipierte Kundenzeitschrift hebt sich ein Unternehmen aus der Menge der Mitbewerber ab.

Die regelmäßige Information unterstützt den direkten Dialog mit dem Verbraucher und schafft Vertrauen. Kundenzeitschriften bieten also in vielen Fällen eine optimale Ergänzung zu den übrigen Kommunikationsaktivitäten (klassische Werbung, Internetauftritte oder Verkaufsförderung).

Kundenzeitschriften werden von den Lesern als zusätzliche Beratungsmöglichkeit genutzt. Oft werden sie als „Fachblatt“ gesammelt, die Langzeitwirkung ist hier ein wichtiger Faktor, der nicht zu unterschätzen ist.